Skip to main content

Die Motivation hinter den LAiMER Holzuhren

Im deutschsprachigen Raum gehört LAiMER Uhren zu den größten Holzuhren Herstellern. Daher ist es Zeit mehr über das Familienunternehmen herauszufinden. „Wie kam es zur Gründung? Wofür steht eigentlich der Name LAiMER? Und Was zeichnet LAiMER aus?“ Geschäftsführerin Veronika Egger war so freundlich die Fragen zu beantworten.

LAiMER Uhren – Etwas ganz besonderes

Der Sitz des Familienunternehmens liegt in Sankt Pankraz im wunderschönen Ultental in Südtirol. Das Ultental ist etwas ganz besonderes. Bodenständig, sehr naturbelassen – ein bisschen so, als wäre die Zeit dort stehengeblieben, aber im positiven Sinne. Doch wie ist es zur Gründung gekommen?

Veronikas Mann, Patrick Laimer, ist der Gründer und CEO von LAiMER Holzuhren. Als Kind des urigen Ultentals hatte er schon immer ein vertrautes Verhältnis zum Wald bzw. zur Natur. Beinahe könnte man sagen es wurde ihm in die Wiege gelegt.

Im Jahr 2012 führte der gelernte Schreiner seine Leidenschaft für Holz und seinen Enthusiasmus für Uhren zusammen. Er fertigte seine erste eigene Holzuhr. Aus Holzresten. Das war der erste Schritt zur Verwirklichung eines Traums. Auch heute noch wird jedes Modell ausschließlich aus den Resten von FSC-zertifiziertem Hölzern der Möbelindustrie hergestellt.

Dieses Holz kommt aus naturnaher, nachhaltiger Waldwirtschaft. Sie zeichnet sich durch extrem schonende Ressourcennutzung aus. Dabei wird sowohl Holz aus Europa, wie Rosen- oder Apfelholz, als auch tropische Hölzer, wie etwa Zebrano- oder Sandelholz, verwendet. Jede Uhr ist dadurch, naturgegeben, ein Unikat. Da kein Holz dem anderen gleicht.

laimer uhren logo armbanduhren holz holzuhrenlaimer uhren team armbanduhren holz ratgeber vergleich test holzuhren

 

 

 

 

 

Wofür steht das Familienunternehmen LAiMER Uhren?

Hinter den schönen LAiMER Uhren verbirgt sich eine Philosophie, ja, eigentlich könnte man es Vision nennen! Auf der Rückseite jeder Holzuhr steht „Zeit für Natur“. Man trägt ein Stück Natur am Handgelenk. Aber was genau bedeutet der Slogan?

Wie vorhin bereits erwähnt, achtet LAiMER Uhren bei der Herstellung extrem auf die Nachhaltigkeit. Sämtliche Hölzer stammen aus naturnaher und nachhaltiger Waldwirtschaft. Es werden dabei ausschließlich Holzreste verwendet.

Neben den Holzresten werden auch lokale Produkte wie Granit und der strahlend weiße Laaser Marmor benutzt Die Palette der Materialien wird laufend erweitert, denn Innovation spielt für die kreativen Laimers eine wichtige Rolle. Der Einsatz von Kork und Horn ist bereits in Planung.

Die Neudefinition von Abfallprodukten oder nicht mehr verwendbaren Stoffen in neuwertige Produkte ist eine umwelt- und ressourcenschonende Müllvermeidungsstrategie. Upcycling liegt im Trend. Da verwundert es nicht, dass zwei Uhrenmodelle von Laimer kürzlich sogar den German Design Award erhalten haben!

Nachhaltige Denkweise dominiert den Alltag

„Es ist uns ein besonderes Anliegen, den ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten. Wir möchten mit unseren hölzernen Armbanduhren ein Bewusstsein für den Wert der verwendeten Materialien schaffen.“, so Veronika. Allgemein legt das Unternehmen LAiMER Uhren großen Wert auf Umwelt, Nachhaltigkeit, und Sozialverträglichkeit. Beispielsweise unterstützen sie den Naturschutzbund Deutschland (Nabu) jährlich mit einer Geldspende. Außerdem wird auf Umweltprojekte von „Mama Earth“ aufmerksam gemacht und diese ebenfalls finanziell unterstützt. Zusätzlich kann man im LAiMER Shop selbst Bäume kaufen und verschenken. Ganz wichtig ist auch die lokale Vereinsarbeit. Hier werden Künstler und Sportler gesponsort bzw. unterstützt.

Aktuell läuft die Aktion „Rettet die Bäume!“ Es gibt momentan jede Menge schlechter Schlagzeilen für die Welt, der Amazonas brennt und auch in vielen Regionen Afrikas werden dauernd neue Waldbrände gemeldet. Es ist klar, dass diese Punkte auch uns in Europa betreffen. Zum Beispiel wird durch die Brandlegung ein großer Teil des Regenwaldes und damit eines unserer größten Sauerstofflieferanten (auch die „Lunge unseres Planeten“ genannt) gerodet. Verwende bei deiner nächsten Bestellung daher einfach den Code savethetrees19 und du bekommst einen Baum gratis dazu.

Die Produktionsstätten in Asien wurden von Patrick Laimer persönlich in Augenschein genommen, weil, wie seine Frau es so schön formuliert: „Ein Produkt wie das unsere von seiner Natürlichkeit und Wertigkeit lebt. Hohe Umweltstandards und faire Arbeitsbedingungen sind da einfach zwingend notwendig.

Schlusswort zu den LAiMER Uhren

Wer eine Holzuhr aus dem Hause LAiMER am Handgelenk trägt, der sieht nicht nur die Uhrzeit. Man sieht die Wälder des Ultentals in Südtirol, fühlt eine blühende Wiese oder den Glanz der Berge. Man spürt die Ursprünglichkeit, die Begeisterung, die Naturverbundenheit. Ein äußerst schöne Emotion!

 

[Gesamt:5    Durchschnitt: 4.8/5]